Schnellkauf - Artikelnummer aus unserem Katalog
Warenkorb:

0 Artikel | Summe: 0,00 EUR

Kategorien

Bestseller

01. IC 74F245 SMD für Amiga 4000 (Neu)

0,70 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

02. SubD Einlöt Buchse 9 polig für Maus (Neu)

1,50 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

03. Update ULICSV auf Version 1.5 Beta

29,75 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

04. Kabel Stromversorgung Floppy (Neu)

2,50 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

05. CD-ROM Drive / Laufwerk für Amiga CD32 (Neuware)

24,50 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

06. 4x Abstandshalter für Prozessorkarte Amiga 3000/A4000 (Neu)

2,50 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

07. Externes 3,5" DD Disktettenlaufwerk (Gebraucht)

24,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Kunden suchten nach

RSS FEED




Zahlungsarten


Hier klicken - sofortüberweisung Kundeninformationen

Logo

Partnerprogramm

Amigafuture News auf AmiStore.de

  • Offizielle Workbench 3.1 Compact Flash Edition 4 Gbyte
    Author: AndreasM


    Ich denke darauf haben viele gewartet. Viele haben solch eine Kombi zwar schon im Einsatz, aber das finden von kompatiblen CF Karten für den Amiga kann mitunter schwierig sein. Die Einrichtung der Karte stellt für viele eine weitere Hürde da. Das hat nun ein Ende.

    Endlich bietet Cloanto eine fertig konfigurierte Compact Flash (CF) an. Das ganze zu einem Preis von 19,99 Euro.

    Ein neuer Diskettensatz der Workbench 3.1 kostet allein schon 15,90 Euro. Damit erhält man für nur 4 Euro Aufpreis ein fertig eingerichtetes System.

    Die CF beinhaltet ein komplettes Amiga OS 3.1.

    Das bedeutet einfach einen passenden CF-IDE-Konverter (für den internen 44 PIN Steckplatz des A600/A1200)  kaufen und die Workbench bootet direkt von dem schnellen Festplattenersatz.

    Also, wer immer noch von Diskette die Workbench bootet, eine alte Festplatte im Einsatz hat und eine lautlose fertig eingerichtete Alternative sucht, sollte zuschlagen

    Erwerben könnt ihr die Karte zum Beispiel bei Vesalia.de http://www.vesalia.de/d_workbench31cfedition.htm

    Quelle: http://www.amiga68k.de


  • SimpleMail-MOS 1.01 erschienen
    Author: AndreasM


    Der bekannte Mail-Client Simple für MorphOS kam nun in die Tage und inkompatible zu den Mail-Servern von Google Mail, da das SSL nicht mehr funktionierte.

    Auch ist AmiSSL ein ziemliches Patchwork, so dass nun OpenSSL in Simplemail portiert wurde.

    Alle neueren SSL / TLS-Protokolle arbeiten nun mit Simplemail-MOS zusammen.
    Zusätzlich behob ich einen Fehler in der IMAP-Ordner-Index Umsetzung, IMAP-Konten können nun abgefragt werden.

    Ich nenne es Simplemail-MOS, da es Funktionen und Verbesserungen bezgl. MorphOS beinhaltet.
    Zukünftige Änderungen durch die SimpleMail Autoren werde ich dann in die Version einfließen lassen.

    SimpleMail-MOS und Quellcode können hier herunter geladen werden:

    https://code.google.com/p/simplemail-mos/
    http://amigapurist.scenespace.net/simplemail-mos/simplemail-mos-1.01.lha


  • WHDLoad: Neue Pakete online
    Author: AndreasM


    WHDLoad ist ein Shareware-Programm mit dem Amiga Spiele und Demos die nur auf Diskette verfügbar waren, auf Festplatte installiert werden können.

    Dazu werden sogenannte Installations-Pakete benötigt sowie die Original-Disketten der jeweiligen Software.

    Die Installations-Pakete können unter der URL http://www.whdload.de kostenlos geladen werden.

    Folgende Pakete sind seit unserer letzten Meldung neu hinzu gekommen:

    • 2014-10-28 new: 42 2 (Talent) done by StingRay (Info,Image)

    • 2014-10-27 new: 42 1 (Talent) done by StingRay (Info,Image)

    • 2014-10-26 new: Infinite Dreams (Lunatics) done by StingRay (Info,Image)

    • 2014-10-25 new: Back 2 Base (Crusaders) done by StingRay (Info,Image)

    • 2014-10-24 new: Don't Panic (LSD) done by StingRay (Info,Image)

    • 2014-10-23 improved: Chase H.Q. 2 (Ocean/ICE) address error on 68000/10 fixed, manual added (Info)

    • 2014-10-23 fixed: Zine 7 (Brainstorm) wrong default tool in installer icon corrected (Info,Image)

    • 2014-10-23 fixed: Zine 6 (Brainstorm) wrong default tool in installer icon corrected (Info,Image)

    • 2014-10-23 fixed: Zine 5 (Brainstorm) wrong default tool in installer icon corrected (Info,Image)

    • 2014-10-23 new: Nightshade's Harmony (Ecstasy) done by StingRay (Info,Image)

    • 2014-10-22 new: Project Beat (Crusaders) done by StingRay (Info,Image)

    • 2014-10-21 A composition of the installation icons contained in the install packages were added to the install page. Hope that loosens the install pages a bit.

    • 2014-10-21 new: Visual Intensity 1 (Dual Format) done by StingRay (Info,Image)

    • 2014-10-20 new: The Party 2 Slideshow (Decnite) done by StingRay (Info,Image)

    • 2014-10-19 new: P.E.N.I.S 3 (Doctor Mabuse Orgasm Crackings) done by StingRay (Info,Image)

    • 2014-10-18 new: P.E.N.I.S 2 (Doctor Mabuse Orgasm Crackings) done by StingRay (Info,Image)

    • 2014-10-17 new: P.E.N.I.S 1 (Doctor Mabuse Orgasm Crackings) done by StingRay (Info,Image)

    • 2014-10-16 new: McDisk 3 (Coma) done by StingRay (Info,Image)

    • 2014-10-15 new: McDisk 2 (Coma) done by StingRay (Info,Image)

    • 2014-10-15 new: Scene Talk 8 (Mystic) done by StingRay (Info,Image)

    • 2014-10-14 new: McDisk 1 (Coma) done by StingRay (Info,Image)

    • 2014-10-14 new: Scene Talk 7 (Mystic) done by StingRay (Info,Image)

    • 2014-10-13 new: Scene Talk 6 (Mystic) done by StingRay (Info,Image)

    • 2014-10-13 new: Upstream 1 (Frogs) done by StingRay (Info,Image)

    • 2014-10-12 new: Cracker Journal 22 (Alpha Flight) done by StingRay (Info,Image)


    • A-EON Technology Amiwest 2014 Neuigkeiten
      Author: AndreasM
      Sacramento, 25. Oktober 2014

      RadeonHD drivers updated (komplette englische Pressemeldung als PDF)
      AMIStore launch imminent (komplette englische Pressemeldung als PDF)
      Workbench CANDI (komplette englische Pressemeldung als PDF)
      Radiance (komplette englische Pressemeldung als PDF)

      http://www.a-eon.com


    • Finnish Amiga Users Group's A4k Spende an Igor Majstorovic
      Author: AndreasM
      Die Finnish Amiga Users Group erhielt kürzlich zwei unabhängige Spenden über je einen Amiga 4000 Rechner.
      Wir sind sehr dankbar für diese großzügige Spenden und sie wurden nun in die richtigen Hände weiter gereicht.

      Der erste Amiga 4000 ist auf dem Weg zu seinem Empfänger, Igor "Majsta" Majstorovic in Bosnien.

      Igor hat unermüdlich und selbstlos an Field-Programmable Gate Array (FPGA) Prozessorkarten gearbeitet, um eine moderne Lösung zur Beschleunigung unserer alten Amigas zu entwickeln, und wir hoffen, daß ihm diese Spende bei der weiteren Arbeit helfen wird.

      Die Spende beinhaltet auch Amiga 4000 Prozessorkartenverbinder, reichlich Zubehör und einige Amiga Erinnerungsstücke.

      Der erste Amiga 4000 stammt von einer Privatperson.Der zweite Amiga 4000 von Jotaarkka Pennanen, einem der ersten zehn Amiga 1000 Besitzer in Finnland und berühmten Theaterregisseur und Schriftsteller. Jotaarkka besuchte kürzlich die Saku 2014 Veranstaltung in Tampere, Finnland - zusammen mit weiteren Amiga Koryphäen, wie Petro Tyschtschenko und Michael Battilana - und sprach von seinem alten Amiga-Computer und über ihre professionelle Theaterarbeit.

      Ihr könnt euch das Video mit Jotaarkka (engl. untertitelt) hier anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=FedagCnh_5Q

      Finnish Amiga Users Group fand auch für Jotaarkka's Amiga 4000 ein neues zuhause zur Restoration und neue Projekte zu starten.

      Über die Finnish Amiga Users Group

      Finnish Amiga Users Group (offiziell Suomen Amiga-käyttäjät ry.) ist eine eingetragene, gemeinnützige Organisation, um finnischen Amiganern helfend zur Seite zu stehen.
      Die Gruppe strebt ihre Ziele durch ehrenamtlichen Einsatz, einer Website und Diskussionsforum und die Organisation von Veranstaltungen an.

      ____________________

      News Quelle: http://saku.amigafin.org/yhdistys/tiedotteet/141027.html


    • AmigaOS 4.1 Final Edition noch 2014 erhältlich
      Author: AndreasM


      Brüssel, 27. Oktober 2014

      Hyperion Entertainment gibt die Verfügbarkeit der "AmigaOS 4.1 Final Edition" für alle unterstützten Plattformen bekannt.

      AmigaOS 4.1 wurde im September 2008 veröffentlicht und es gab seit dem nicht weniger als 6 große und 88 kleinere Aktualisierungen über Amiupdate.

      Neue Funktionen in AmigaOS 4.1 Final Update beinhalten:

      Erweiterte Speicherfunktion (hierdurch profitieren alle unterstützten Plattformen, auch die nicht mehr als 2GB unterstützen)
      Leistungsstarke Konsole für AmigaOS
      Neue Intuition-Funktionen
      Neue Workbench-Funktionen
      Deutlich verbessertes DOS
      Neue vereinheitlichte Grafikbibliothek mit RTG-Unterstützung, die für
      (aktuellen und kommenden) allgemeinen und plattformspezifische
      Performance-Optimierungen zB durch den Einsatz von On-Chip-DMA-Engines erlauben.
      Aktualisierte Python Portierung
      Installation Grafik, neue Symbole und Hintergrundbilder von Martin Merz
      Unzählige kleinere Updates, neue weitere Funktionen und Bugfixes.

      Die AmigaOS 4.1 Final Edition benötigt keine bestehende Installation von AmigaOS 4.x und ein eigenständiges Produkt.

      Dies ermöglicht den Anwendern eine saubere Installation ohne alle Aktualisierungen nachziehen zu müssen.

      Es wird empfohlen das AmigaOS 4.1 Final Edition bei Hyperion Entertainment zu registrieren, um auch zukünftige Aktualisierungen zu erhalten.

      Ein aktualisiertes SDK für Entwickler mit allen neuen OS Funktionen an denen gearbeitet wurde.

      Hyperion Entertainment dankt allen Entwicklern und Vertriebspartnern die die AmigaOS Entwicklung über die Jahre gefördert haben und insbesondere diejenigen, die unermüdlich an der Bereitstellung von "AmigaOS 4.1 Final Edition" gearbeitet haben.

      Unser Dank geht an alle Unterstützer und treuen Kunden und sie können sicher sein, dass die Arbeit, wenn auch etwas hinter dem Zeitplan, an AmigaOS 4.2 weiter gehen wird und die Unterstützung kommender Hardware.

      Empfohlener Preis: 29,95 EUR (inkl. MwSt.)

      http://www.hyperion-entertainment.biz


    • digibooster3.library veröffentlicht
      Author: AndreasM

      Die digibooster3.library ist der offizielle DigiBooster 3 Replayer mit gemeinsamer Amiga Library und ist nun für AmigaOS 3, AmigaOS 4 und MorphOS verfügbar.

      Mit dabei enthalten die Entwickler Dokumentation, Beispiele und Quellcode mit BSD Lizenz.

      Die Verwendung der Bibliothek wird über die statische libdigibooster3 empfohlen. Es erzeugt kleinere ausführbare Dateien und auch Anwender können die aktuelle Version des Replayer ohne erneute Kompilierung von Anwendungen benutzen.

      http://www.digibooster.de


    • VoxelNoid für AROS erschienen
      Author: AndreasM


      VoxelNoid gibt es jetzt auch kostenlos für AROS (x86, 3D Karte).

      Außerdem wurde das Spiel generell einem dickeren Update unterzogen.

      Änderungen sind u.a.:

      - Ballschatten hinzugefügt
      - Klotz-Voxel-Explosionen sehen besser aus
      - Voxel-Splitter, die auf den Boden fallen, hüpfen noch eine Weile herum, falls der "Landeplatz" belegt ist
      - 1p: "fliegende" Punkteanzeige
      - 1p: andere Musik bei Level-Ende / Spielende
      - 2p: beide Spieler bekommen die gleichen Extras
      - 2p: Schläger von Spieler 2 anders gefärbt
      - 2p: das Spielfeld des Zurückliegenden färbt sich langsam rot und fängt an zu blinken, wenn es kritisch wird
      - besser lesbare Menüschrift
      - schwedische Lokalisierung
      - deutlich weniger Festplattenplatz nötig
      - einige Code-Optimierungen
      - ganz passable WaZp3D Konfigdatei bei der AmigaOS4-Version mit dabei
      - Danksagungen in den Readmes aktualisiert
      - ein paar kleine Fixes

      Das alles gibt es hier

      http://www.cherry-darling.net/voxelnoid


    • ACube: Sam460cr
      Author: AndreasM


      Pressemitteilung

      Nach dem Sam460ex kommt nun der Sam460cr

      Bassano del Grappa, 25. Oktober 2014

      Seit wir das Sam460 Motherboard herstellen beobachteten wir, daß viele der Kunden ihr Board um eine Grafikkarte, eine Soundkarte und eine SATA-Karte erweiterten.
      Es war offensichtlich, dass wir einen Weg finden müssen, das Boar dgünstiger anzubieten. Wir entfernten integrierten Audio, Video und SATA Funktionen.

      Das Board wurde dann ohne diese Komponenten hersgestellt: SM502 Audio/Video Chip, Videoanschluß, und Onboard SATA.
      Das neue Sam460 wird die gleichen Erweiterungsanschlüsse haben (PCI, PCIe) wir das bisherige Sam460.

      Das neue Board heißt nun Sam460cr, wobei "cr" für "cost reduced" steht.

      http://www.acube-systems.biz


    • SQLMan - Sqlite Datenbank Manager
      Author: AndreasM


      Alpha Aminet Version für AmigaOS3, OS4, MorphOS, Aros.

      SQLMan download

      Die Anwendung basiert auf der SQLite Datenbank-Engine und ermöglicht das erstellen, betrachten und bearbeiten von Datenbanken.
      Dies kann über eine GUI oder die SQL Kommandozeile erfolgen.
      Es gibt eine vorläufige Unterstützung für Open-XML-Tabellenkalkulationsdateien, die auf Datenbanken und sogar nativen Amiga-Tabellen konvertiert werden können.

      Ein Muss für Hollywood SQLite Anwender. Für Hollywood erstellt. ( www.hollywood-mal.com )

      Funktionen:

      - Datenbanken - Struktur und Inhalt betrachten
      - Konsole für sql Befehle
      - neue Struktur erstellen
      - speicherinterne Datenbank für Testzwecke
      - xlsx Tabelle importieren
      - für jede Plattform mit MUI Unterstützung oder Zune SQLMan: download

      Quelle: http://www.amigaworld.net


    • Spanisches Interview mit Amigastore.eu
      Author: AndreasM


      Unter dem Link findet ihr ein spanisches Interview mit Amigastire.eu.

      Das deutsche bzw. englische Interview wird in der Amiga Future Ausgabe 111 veröffentlicht.

      http://www.amigafuture.de/kb.php?mode=article&k=4662
      http://www.amigafuture.de


    • A-EON jetzt auch Eigentümer von amigaworld.net
      Author: AndreasM
      Laut www.amiganews.de wurde die englischsprachige Amiga-Seite www.amigaworld.net von A-EON übernommen.

      Quelle: http://www.amiga-news.de/de/news/AN-2014-10-00050-DE.html


    • Virtual Dimension: RetroPlay
      Author: AndreasM

      Virtual Dimension schreibt:

      RetroPlay: Mag! #15 - Stip-Poker mit Freudenknüppel

      Nach den Sparmaßnahmen versuchen wir im Klassiker "Mag!" einen Blick auf die Konkurrenz der "Power Play". Außerdem sprechen wir über diverse Spieleklassiker und über die Painstation im Berliner Computerspielemuseum.

      RetroPlay: Auto Duel #06 - Pleite-Fahrer

      Bei all der Autokauf-Euphorie haben wir unsere Finanzen leider etwas aus dem Blick verloren und wissen nun nicht wo wir schlafen sollen. Immerhin erweist sich unser Auto als brauchbarer Arenawagen und hebt unsere Stimmung wieder.

      http://www.virtualdimension.de


    • Petro Tyschtschenko bei der Saku 2014
      Author: AndreasM
      Petro Tyschtschenko bei der Saku 2014, über 1 Stunde Amiga-Erinnerungen

      Die finnische Amiga Users Group war am 20. September 2014 Gastgeber der traditionellen Saku 2014 Retro und Vintage Computer in Tampere, Finland Internationale Ehrengäste waren der Commodore/Amiga Präsident Petro Tyschtschenko ausDeutschland und Cloanto/Amiga Forever's Michael Battilana aus Italy.

      Über 200 Besucher waren bei dieser erfolgreichen Veranstaltung. Petro (und Michael) gaben Interviews vor dem Publikum, geführt durch die finnische Amiga Users Group's Janne Sirén und das Video hiervon ist nun auch in YouTube zu sehen:

      https://www.youtube.com/watch?v=2L9wNzFxEh8&list=UUzNMKmCggrQN6_GUgwnM4JA



    • Amiga Future 111 Vorschau und Leseproben online
      Author: AndreasM
      Image


      Von der Ausgabe 111 (November/Dezember 2014) der Amiga Future sind seit heute die farbigen Leseproben sowie die bunte Vorschau online.

      Einige Artikel in dieser Ausgabe:

      Preview AmigaOS 4.1 Final Edition & AmigaOS 4.1 Poster
      Interview Toni Wilen (WinUAE)
      Review DigiBooster 3.1

      Und natürlich noch vieles, vieles mehr.

      Auf der LeserCD befindet sich neben PD-Software natürlich wieder einige Vollversionen.

      Eine ausführliche Inhaltsliste sowie Leseproben findet ihr unter dem Link: http://www.amigafuture.de/kb.php?mode=article&k=4661

      Die Amiga Future ist als deutsches und englisches Print-Magazin direkt bei der Redaktion und diversen Amiga Fachhändlern verfügbar.

      Und nicht vergessen. Falls Du die Ausgabe 100 noch nicht Dein Eigen nennst, gleich mitbestellen. Und das ohne zusätzliche Versandkosten!

      Heft ansehen: http://www.amigafuture.de/kb.php?mode=article&k=4661
      Heft bestellen: http://www.amigashop.org

      http://www.amigafuture.de
      http://www.apc-tcp.de


    Zurück